Dörfer und Burgen im Valconca-Tal

Die Route entlang des Conca-Flusses führt Sie zu einer Reihe von Hügeln, die von imposanten Burgen und ihren Dörfern überragt werden, wo die Zeit still zu stehen scheint. Befestigte Städte, die Schätze der Kunst und Kultur beherbergen. Von Montefiore ausgehend besuchen Sie die imposante Burg und das Heiligtum der Madonna di Bonora, machen Sie Halt in Mondaino, um die Rocca mit ihrem Museum nicht zu verpassen und lernen Sie die Tradition des Formaggio di Fossa kennen, und beenden Sie Ihre Reise in Montegridolfo, einer gut erhaltenen mittelalterlichen Siedlung.

Reise ins Valconca-Tal…

Unumgängliche Etappen…

Gradara

Kunst, Geschichte und mittelalterliche Atmosphäre... Gradara ist zweifellos eines der schönsten Dörfer Italiens, aber auch das romantischste. Hier lebten Paolo und Francesca, wie von Dante erzählt, ihre leidenschaftliche Liebesgeschichte, die sie in den Tod führte. Wenn Sie diese große Leidenschaft noch einmal erleben und in die Geschichte der Malatesta eintauchen möchten, sollten Sie sich die Route nicht entgehen lassen, die sich durch die engen Gassen des Dorfes schlängelt und zur alten Rocca führt, die noch heute perfekt erhalten ist.

San Marino

"Reliquo vos liberos ab utroque homine"... mit diesem Satz des legendären Steinmetzen Marino beginnt im Jahr 257 n. Chr. die lange Geschichte des Landes der Freiheit. Begeben Sie sich auf ihre Spuren und erreichen Sie den Gipfel des Monte Titano, wo Menschen, frei von Papst und Kaiser, die Republik San Marino gründeten. Entdecken Sie die Schönheit, die Geschichte und die Kultur dieses unabhängigen Staates mit Blick auf die Riviera von Rimini und erreichen Sie seinen Gipfel mit der Seilbahn, um einen fantastischen Blick auf die Küste zu genießen.

Im Land der Freiheit…

Was Sie an einem Tag sehen können…

Dörfer und Burgen im Valmarecchia-Tal

Von den Villanoviern über die große römische Zivilisation bis hin zu den mächtigen Herrschaften der Malatesta und Montefeltro bewahren die Hügel um den Fluss Marecchia unvergängliche Spuren der tausendjährigen Geschichte des Gebiets Rimini und der Bräuche und Traditionen seiner Menschen. Auf dem Weg durch das Tal, beginnend mit Santarcangelo, dem berühmten Monte Giove, von dem der Sangiovese-Wein stammt, besuchen Sie die Burg Montebello, die Rocca del Sasso und die archäologische Stätte von Verucchio.